Kleingemünd

Kleingemünd

Der romantische Stadtteil von Neckargemünd am Neckar

Der am rechten Neckarufer gelegene Stadtteil von Neckargemünd im Rhein-Neckar-Kreis ist ca. 10 km von Heidelberg entfernt. 1340 wurde Kleingemünd erstmals geschichtlich erwähnt. Ein römischer Grabstein auf dem Gelände des ehemaligen Hotels „Zum Schwanen“ direkt am Neckarufer gelegen, der im Jahre 1770 gefunden wurde, deutet darauf hin, dass sich dort im 4. Jahrhundert eine römische Handelsstation befand. Zunächst zusammengehörend wurden Neckargemünd und Kleingemünd ab 1860 eigenständige Gemeinden. Aufgrund finanzieller Diskrepanzen wurde Kleingemünd 1907 wieder in die Stadt Neckargemünd eingemeindet.

Seitdem hat sich der charmante Ortsteil in Baden-Württemberg in puncto Wohnen, Leben & Arbeiten prächtig entwickelt. Spätestens seit Erschließung des Neubaugebiets in den Jahren 2010-2016 hat Kleingemünd an Infrastruktur und Wohnqualität hinzugewonnen. Neben der Errichtung von Drogerie- und Supermärkten sind zahlreiche attraktive Wohnhäuser gebaut worden, derer sich inzwischen vor Allem viele Familien erfreuen. Zudem finden sich in Kleingemünder Neubaugebiet ein Seniorenheim, mehrere Kindergärten und das neue Gebäude des THW. Weitere gewerbliche Bauunternehmungen sind geplant. Aber auch historische Sehenswürdigkeiten lassen sich in Kleingemünd bewundern, wie z.B. das alte Schulhaus von 1904 und der dazugehörige Schulhausbrunnen, der Dorfbrunnen aus dem Jahr 1767, sowie die Zehntscheuer, inzwischen das Vereinsgebäude der Kerweborschd Kleingemünd e.V.

Wohnen, Arbeiten und (Er-)Leben in Kleingemünd

Kleingemünd bietet sehr attraktive Freizeitmöglichkeiten. Dazu gehören das Terrassenschwimmbad mit Naturbecken nebst Tennis-Club und Beach-Club, sowie das große Kurt-Schieck-Stadion, das vor Allem von Leichtathletik- und Fußballvereinen genutzt wird. Für einige Jahre durfte sich Kleingemünd an einem Hochseilgarten erfreuen, der jedoch inzwischen nicht mehr existiert. Auf südlicher Sonnenseite gelegen bietet Kleingemünd mit seinen zahlreichen Attraktionen nahezu Urlaubsflair und mehrere Ausflugsziele und Wanderwege in benachbarte Gemeinden, wie Heidelberg-Ziegelhausen und Neckarsteinach (Hessen). Das 1989 gegründete Kerwekommitee komplettiert den sympathischen Auftritt Kleingemünd und versorgt Bürger und Gäste jedes Jahr mit der Kleingemünder Kerwe, die traditionell im September stattfindet.

Wohnen in Kleingemünd heißt Genießen und Erleben. Der Ortsteil liegt direkt anschließend an ein Naturschutzgebiet, das bis ins hessische Neckarsteinach reicht und ist nur 10 km von Heidelberg entfernt, das mit der ansässigen Buslinie bequem zu erreichen ist – ideal für Pendler, die es privat eher gerne ruhig haben, die wirtschaftsstarken Städte Heidelberg und Mannheim jedoch beruflich problemlos erreichen möchten. Und auch in Richtung Odenwald lassen sich neben der wunderschönen Natur einige weltweit bekannte Unternehmen finden, vor Allem in Eberbach und Mosbach.

Das Vereinsleben in Kleingemünd ist bunt: Tennisclub, Fußball-Verein und Turnverein erfreuen Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene mit schönen Vereinsgeländen und -aktivitäten: Turnen, Leichtathletik, Tanzen, Gymnastik, Kegeln, Volleyball, Walking, Fitness, Basketball und vieles mehr. Durch die hervorragende Sonnenlage und der direkten Nähe zum Neckar macht das Vereinsleben mit seinem Flair besonderen Spaß. Wem das noch nicht reicht kann sich auch ein Kanu leihen und auf dem Neckar von Kleingemünd nach Heidelberg rudern. Im Sommer führt die DLRG Neckargemünd im Kleingemünder Schwimmbad Schwimmkurse und Prüfungen für Abzeichen durch.

Regelmäßig finden Feierlichkeiten und Feste in Kleingemünd statt. Außer der bereits erwähnten jährlichen Kleingemünder Kerwe erfreuen sich Bürgerinnen und Bürger an Straßenfesten, Musikkonzerten, Hochzeitsfeiern und Umzüge.

Unternehmen und Gewerbe in Kleingemünd

Das Gewerbe in Kleingemünd ist äußerst vielfältig. Insbesondere seit dem Neubaugebiet, das zu Beginn durchaus kontroverse Diskussionen auslöste, haben sich zahlreiche Selbstständige und Unternehmen etabliert, doch auch zuvor fanden sich attraktive Einkaufs- und Business-Möglichkeiten: Auto-Werkstätten, Supermärkte, Drogerie, Internetagenturen, Autohäuser, Massagen, Brautmoden, Tankstellen, Versicherungen und vieles mehr – um nur einige zu nennen.

Auf unserem Portal neckargemuend-kleingemuend.de finden Sie demnächst ansässiges Gewerbe von A, wie Apotheke über M, wie Maler bis Z, wie Zahnarzt. Wenn Sie selbst Gewerbetreibender sind können Sie sich jetzt den Early-Bird Preis mit 25% Nachlass für ganze 12 Monate für Ihren Brancheneintrag sichern. Weitere Informationen finden Sie in Kürze hier.

Gesundheit & Ärzte in Kleingemünd

Zwei Praxen mit Ärzten für Allgemeinmedizin, sowie ein Diabetologe, ein Kinderarzt, eine Zahnarztpraxis und ein Augenarzt sorgen sich um das Wohlbefinden der Kleingemünder. Eine Apotheke sei wohl in Kleingemünd geplant, jedoch befinden sich Apotheken derzeit nur auf der gegenüberliegenden Neckarseite in Neckargemünd, wo auch weitere zahlreiche Ärzte und Fachärzte ihre Praxis betreiben, die in wenigen Minuten erreichbar sind: Kardiologe, Internist, Kinderarzt, Kieferchirurgen, Kieferorthopäden, Gynäkologen, Orthopäden, Urologen und viele mehr. Der ärztliche Bereitschaftsdienst (Notarzt), der früher in der Bahnhofstraße Neckargemünd ansässig war wurde inzwischen geschlossen. Nächstgelegene Notfall-Praxen finden sich in Eberbach und Heidelberg.

Gastronomie, Hotels und Restaurants in Kleingemünd

Auch wenn Kleingemünd – wie der Name schon sagt – ein kleiner Ortsteil von Neckargemünd ist, bleiben keine kulinarischen Erwartungen offen. Am Tennisclub nahe Schwimmbad erwarten Sie leckere italienische Speisen inklusive Biergarten und Neckarblick, im in der Bergstraße gelegenen Hotel/Pension Gasthof Krone gut bürgerliche Küche mit Übernachtungsmöglichkeiten. Im dem im Neubaugebiet gelegenen kleinen Café direkt an der Seniorenresidenz erwarten Sie abwechselnde frische Speisen, wie Fisch- und Fleischgerichte, aber auch Pizza und Pasta. Mit einer eigenen Eisdiele kann Kleingemünd zwar nicht punkten, dafür bieten die zwei gastronomischen Einrichtungen am Tennisclub und am Hanna-Weis-Platz leckeres Eis für Groß und Klein.